Lindberghstr. 5/7 - 88074 Meckenbeuren - Tel: (0 75 42) 97 96 96
spacer Futtermittelallergie:
Reaktionen gegen Inhaltsstoffe eines Futters. Diese können den Magen-Darmtrakt und die Haut betreffen. Die Reaktionen sind beim Hund ähnlich denen der Atopie (s. Allergie). Es kommt zu Hautrötungen, Juckreiz und Ohrenentzündungen. Bei Katzen beobachtet man Krusten und Püstelchen (miliare Dermatitis), starkes Lecken mit Haarverlust, Juckreiz besonders im Kopf- und Nackenbereich und eosinophile Granulome (s. Eosinophiler Granulomkomplex).

Die Diagnose kann nur über die Fütterung einer 8-wöchigen Ausschlussdiät (s. Eliminationsdiät) erfolgen. Diese Diät sollte keine Bestandteile des bisherigen Futters enthalten, sondern völlig neue Komponenten mit denen das Tier bislang noch nie gefüttert wurde.

zurück zur Übersicht