Lindberghstr. 5/7 - 88074 Meckenbeuren - Tel: (0 75 42) 97 96 96
spacer Cheyletiellen (Raubmilben, Pelzmilben):
Milben, die auf der Haut von Hund, Katze, Kaninchen und Mensch parasitisieren. Sie ernähren sich von Gewebeflüssigkeit ihres Wirtes. Dadurch können sie Juckreiz, Schuppen und Hautentzündungen auslösen. Manchmal verläuft die Infektion allerdings völlig symptomlos d. h. den befallenen Tieren merkt man eine Infektion gar nicht an. Sie stellen aber eine Ansteckungsquelle für andere Tiere dar. Der Tierarzt kann die Milbe nach der Entnahme von Hautgeschabseln oder Tesaabklatschpräparaten unter dem Mikroskop nachweisen.

Für die Behandlung  steht eine Vielzahl von Antiparasitika zur Verfügung. Auch an eine Umgebungsbehandlung muss gedacht werden, da die Milbe hier auch ohne ihren Wirt einige Zeit überleben kann. Auch der Mensch kann sich bei Hund, Katze oder dem Kaninchen anstecken. In diesem Fall sollte der Hausarzt zu Rate gezogen werden.

zurück zur Übersicht